PROPHYLAXE

DEN ZÄHNEN WAS GUTES TUN

Prophylaxe bedeutet eigentlich nichts anderes als Vorsorge.
Die alltägliche Mundhygiene ist die Basis für gesunde Zähne. Oft reicht diese aber nicht aus, um der Entstehung von Karies und Parodontitis vorzubeugen.
Deshalb spielen Prophylaxemaßnahmen bei Kindern und Erwachsenen eine wichtige Rolle.

Unser Ziel ist, mit Ihrer Hilfe Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch gesund zu erhalten. Durch speziell geschulte Prophylaxe-Assistentinnen werden mit Hilfe von Ultraschall-Instrumenten harte und weiche Beläge aus den Zahnzwischenräumen und aus den Zahnfleischtaschen entfernt. Die ist auch der Grund, warum die Behandlung „professionelle Zahnreinigung“ (PZR) genannt wird. Es werden andere Instrumente als bei der häuslichen Mundhygiene verwendet.

Verfärbungen von Tee, Kaffee, Nikotin usw. werden durch ein Wasser/Pulver – Gemisch (Airflow) beseitigt. Die PZR hat also auch noch einen kosmetischen Effekt. Bakterien setzen sich viel leichter auf rauen Oberflächen fest als auf glatten. Deshalb erfolgt nach der Reinigung die Zahnpolitur.
Um den Zahnschmelz zu stärken wird abschließend noch ein Lack mit hochkonzentriertem Fluorid aufgetragen.

Auch bei Fragen und Tipps zur Mundhygiene stehen wir Ihnen während der PZR gerne zur Verfügung.

Ergänzend zur häuslichen Mundpflege ist eine professionelle Zahnreinigung ein bis zweimal im Jahr zu empfehlen, denn die Vermeidung einer Erkrankung ist besser als jede Behandlung.

Die professionelle Zahnreinigung ist keine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung. Allerdings übernehmen mittlerweile die meisten Krankenkassen einen Teil der Behandlungskosten. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenversicherung.

Was wir individuell für Ihre Zahngesundheit tun können, erläutern wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.